Mirjam Helfenberger

tibetische-weisse-tara

Mysterium

Die Seele der Dinge

lässt mich ahnen

die Eigenheiten

unendlicher Welten

Beklommen such ich das Antlitz

eines jeden Dinges

und finde in jedem

ein Mysterium

Geheimnisse reden zu mir

eine lebendige Sprache

Ich höre das Herz des Himmels

pochen

in meinem Herzen

 Rose Ausländer 

(1901-1988)

*

img-20190115-wa0058 (2)

 Nun bin ich bald 53 Jahre auf dieser Erde und liebe die Stille mit uns selbst und die gemeinsamen Meditationen mit der Ausrichtung auf das Göttliche, dem Geheimnis Seele in der Tiefe unseres Herzens näher zu kommen, …es ist ein Segen und ein Geschenk an uns selber.
 In meinem Lieblingsgedicht von Rose Ausländer „Mysterium“ sehe ich mein inneres Kind, wie es vor langer Zeit den Höhlenbewohner Otawa spielte und riesige Mamute in geweihten Höhlen malte. Wenn ich Heute mein Mal-Atelier aufsuche, empfängt mich eine namenlose Höhle in meinem Innern und – weit ab von Alltagslauten – mit unbekannten Gesten. In diesem Raum in Selbstkontakt zu kommen und zu lauschen, was für Bilder auf mich warten, macht mich still und glücklich!

2018-08-02 16.10.5520181206_055826 (450x377)

foto-0009

p1030241

 Vor 19 Jahren kam das Schwitzhüttenritual in mein Leben. Seit über 11 Jahren leite ich diese, welche ich ursprünglich aus der Tradition der Lakota Indianer kennen lernen durfte. 
Heute folge ich der Tradition meines Herzens und vertraue meiner inneren Führung. Das achtsame und klare Leiten, sprich das liebevolle Halten heilsamer Räume, bedeutet mir alles, da während des Rituals viel Wandlung geschehen darf. 
Ich habe, nebst inniger Freude, grossen Respekt vor dieser Arbeit und bleibe bemüht, diese in Demut, Liebe und in Verbundenheit zu etwas Grösserem in uns anzuleiten.
 Als Seelenzentrierter Coach, Visionssucheleiterin, und mit 20 Jahren Akutpsychiatrie-Berufserfahrung im Begleiten von Menschen in akuten Krisen, bin ich ebenso bestärkt, Schwitzhüttenzeremonien anzuleiten. Gut gehimmelt, gut geerdet und dadurch innerlich klar geführt, entspannt, wirkungsvoll und mit einer Portion gesundem Humor.

*

Hauptberuflich verdiene ich mein Geld mit dem Malen von Bildern.

 

 über mich und meine Kunst:

www. mirjam-helfenberger.ch

postkarte-die-papayaseele